Skiwanderungen

Ovronnaz bietet zwei nicht markierte und ungesicherte Gebiete für Skitouren.

Das erste, das leicht zugänglich ist und keine besonderen Kenntnisse erfordert, ist das Gebiet von Loutze. Die Routen beginnen am Parkplatz von Tourbillon (Nordisches Zentrum) und enden an der Buvette von Loutze.

Das zweite Gebiet, das alpin ist und eine sehr große Lawinengefahr darstellen kann, verbindet die Region Euloi über Fenestral mit dem Dent de Morcles. Dieses Gebiet ist über die Sessellifte von Jorasse und Le Col erreichbar (spezielle Pauschalangebote).

Aus Sicherheitsgründen ist das Skitourengehen auf den Skipisten untersagt. Skitourenrouten sind nicht gegen die Gefahren der Berge (Lawinen, Absturz, ...) geschützt!

Lawinenbulletin ansehen

Lassen Sie sich für mehr Sicherheit von einem Profi beraten

Hinweise zur Sicherheit
Skitourengeher werden darauf aufmerksam gemacht, dass :

  • Nach jedem Schneefall kommt es zu Lawinenauslösungen. Es ist ihnen daher strengstens untersagt, das gesamte Skigebiet zu betreten.
  • Die Pisten werden grundsätzlich in der Nacht präpariert. Die Pistenfahrzeuge sind mit Winden mit einem Stahlseil ausgestattet, das über eine Länge von mehr als 1.000 m abgerollt werden kann. Diese Seile mit geringem Durchmesser sind in der Nacht nicht sichtbar. Wanderer sollten es vermeiden, sich während der Pistenarbeiten im Skigebiet aufzuhalten.
  • Sicherheitshinweise und -regeln

 

 

 

 

 

 

Skitouren

ERWACHSENE
ab 16 Jahren
KINDER
6-15 Jahre
Ovronnaz – Col de la Forcle
Einfache Fahrt 2 Sesselbahnen
21.- 13.-
Ovronnaz – Col de la Forcle + P.Pré
Einfache Fahrt 2 Sesselbahnen
26.- 18.-

Haftung
Wer Skitourenrouten benutzt, trägt ausschliesslich seine eigene Verantwortung.
Téléovronnaz SA lehnt jede Haftung bei Unfällen ab.