Wanderung mit schönem Panorama auf den Mont Blanc, die alle Facetten der Six Armailles zeigt.

DETAILS

Dauer 3 h
Entfernung 8,36 km
Periode Juni–Oktober
Schwierigkeit Medium
Höhendifferenz +664 m / –664 m
Tiefster Punkt 1939 m
Höchster Punkt 2460 m
Startort Sessellift Jorasse
Zielort Sessellift Jorasse

Drucken (PDF) |

Den Startpunkt der Tour erreichen Sie mit dem Sessellift Ovronnaz–Jorasse. Ab Jorasse nehmen Sie den Richtung Petit Pré dem Hang entlangführenden Weg mit Blick auf Ovronnaz. Ab Petit Pré steigt der Weg regelmässig an in Richtung Grand Pré d’Euloi, eine weitläufige Weide, die sich im Frühling, wenn der Schnee schmilzt, zu einem See verwandelt (Juni, Anfang Juli).

Bei Grand Pré verlassen Sie den zum Fénestral führenden Hauptweg und halten sich nördlich, um die Ebene zu umgehen. Der Weg steigt an, führt durch die bezaubernde Gegend von Vétreuses mit seiner reichen Flora, dem kleinen Fluss und dem oft bis im Sommer zu sehenden Firnschnee. Dann erreichen Sie Tsantonnaire (2500 m), den höchsten Punkt des Ausflugs und im Winter auch des Skigebiets. Die Aussicht auf den Mont Blanc und die Walliser Alpen ist beeindruckend.

Der Abstieg zurück Richtung Jorasse führt der Skipiste entlang und ist ein eher steiler Weg, mit Wiesenstreifen und Felsen, aber nicht sehr lang. Von der Pré de Bougnonne aus führt der Alpweg bis nach Jorasse, wo die Rundwanderung begonnen hat.

Sie haben soeben die Six Armailles umrundet und durften nebst den aussergewöhnlichen Landschaften und Panoramen auch alle Facetten dieses erstaunlichen Bergzugs entdecken.