Alphütten

Ein Getränk, ein Essen oder eine Nacht – und vor allem Panorama!

5 Alphütten von Ovronnaz und 15 entlang der Tour des Muverans

Chalet Neuf

Chalet Neuf

Collonges – 1850 m

Die Hütte befindet sich am Fusse der Dents-de-Morcles. Der ehemalige Stall wurde dank mehrerer Freiwilliger aus Collonges renoviert – ein kleines Bijou in einer grünen Oase.
Offen: An den Wochenenden von Anfang Juli bis Ende September
  • Schlafraum, 32 Plätze
  • Kein Frühstück
  • Keine Restauration
  • Kochmöglichkeit

Über l’Au d’Arbignon: 45 min
Ab Demècre: 50 min
Ab La Tourche: 2 h 30 min
Frédéric Chambovey
Verantwortlich für die Buchungen
+41 (0)79 641 40 57 fred-2001@bluemail.ch
Chalet Neuf_map
Cabane Rambert

Cabane Rambert

Ovronnaz – 2580 m

Die Berghütte wurde 1952 am Fusse des Grand Muverans wieder neu aufgebaut. 2015 wurde sie komplett renoviert und vergrössert für mehr Komfort. Von der Terrasse aus haben Sie eine wunderbare Sicht auf den Grossteil der 4000er der Walliser Alpen: Matterhorn, Combin, Mont Blanc, Dents du Midi und viele mehr. Oft sind Steinböcke zu sehen!

Offen: Mitte Juni bis Ende September
  • 4 Schlafräume, 32 Plätze
  • Kleine Restauration
  • Keine Hunde

Vom Sessellift Jorasse aus: 2 h 30 min
Über Saille: 4 h
Über Chamosentze: 4 h
Von Pont-de-Nant aus: 5 h
Über Derborence: 5 h 30 min
 
Gîte Lui d’Août

Gîte Lui d’Août

Saillon – 1959 m

Die Berghütte «Lui d’Août» liegt oberhalb von Ovronnaz, zwischen La Seya und Grand Château. Ideal für Familien mit kleinen Anfängerwanderern wie auch für erfahrene Wandervögel, die von der Tour um den Grand Chavalard zurückkehren oder die Tour des Muverans machen.

Offen: Wochenende :  Mitte Juni und Oktober    7/7 July - August - September. Lieber zuerst anrufen
  •  Schlafräume, 36 Plätze
  • Restauration mit regionalen Produkten
  • Douches
  • Mehrere Kletterrouten in der Nähe 

Vom Sessellift Jorasse aus: 30 min
Ab L’Erié: 45 min
Ski-Club Saillon
+41 (0)27 744 14 20 
lui d'aout
Cabane du Fénestral

Cabane du Fénestral

Fully – 2453 m

Die Berghütte befindet sich auf der Fénestral-Passhöhe, zwischen Ovronnaz und den Höhen von Fully. Unumgänglicher Etappenhalt auf der Tour des Muverans und der Tour du Chavalard. Ausgangspunkt, um den Grand Chavalard zu erklimmen oder die Gipfel der Dents-de-Morcles.

Offen: 7/7 von Ende Juni bis Ende September und jedes Wochenende von Mitte Juni bis Ende Oktober.
  • Im Sommer: Halbpension, Zimmer und Schlafräume mit Decken, 34 Plätze
  • Im Winter: Speiseraum, Küche und Schlafraum zur freien Verfügung (kein Hüttenwart) 
Vom Sessellift Jorasse aus: 2 h
Ab L’Erié: 2 h 15 min
Ab Les Garettes: 2 h 30 min
Ab Champex d’Allesse: 4 h 30 min
Nathan Bender
+41 (0)27 746 28 00
Kontakt-Formular
www.fenestral.ch
fenestral
Cabane de Demècre

Cabane de Demècre

Fully – 2361 m

2016 komplett renoviert, befindet sich die Berghütte auf der Demècre-Passhöhe, oberhalb der Seen von Fully und der Alp Sorniot. Die freiwilligen Hüttenwarte empfangen Sie mit Vergnügen in einer familiären und gemütlichen Atmosphäre.

Offen: ab 22. Juni bis 29. September alle Tage. Wochenende im Oktober
  •  Schlafräume, 24 Plätze
Ab L’Erié: 2 h 10 min
Ab Les Garettes: 2 h 30 min
Vom Sessellift Jorasse aus: 4 h
Cabane de Sorniot

Cabane de Sorniot

Fully – 2064m

Eingebettet in einer weiten unberührten Hangbucht zwischen den zwei Seen von Fully liegt die Berghütte Sorniot. Von hier aus gehen zahlreiche Wanderwege ab: Tour du Portail, Tour du Grand Chavalard, Tour des Muverans …

Offen: Ende Juni bis Ende September und an den Wochenenden im Mai, Juni, Ende September und Oktober
  •  Schlafräume, 46 Plätze
  •  Kleine Restauration
  •  Duschen

Ab L’Erié: 1 h 15 min
 Ab Les Garettes: 1 h 30 min
Vom Sessellift Jorasse aus: 2 h 30 min
Ab Champex d’Allesse: 3 h 30 min
Ski-Club Chavalard
+41 (0)27 746 24 26
www.sorniot.ch
info@sorniot.ch
sorniot
Cabane de la Tourche

Cabane de la Tourche

Lavey – 2198 m

Die Berghütte La Tourche wurde 2011 komplett neu aufgebaut. Auf einem Bergrücken bei rund 2000 m gelegen, oberhalb des Rhonetals, bietet sie einen wunderschönen Blick auf das Mont-Blanc-Massiv bis zum Genfersee. Einfach erreichbar auch für Familien. Guter Ausgangspunkt für einen Aufstieg zum Dent de Morcles. Ab Mitte September Jagdmenü auf Reservation.
Offen: Mitte Juni bis Mitte Oktober.

  •  Schlafräume, 54 Plätze
  • Kleine Restauration
  •  Duschen
Ab Morcles/Les Martinaux: 1 h 30 min
Ab Javerne: 2 h
Ab Les Plans sur Bex: 4 h 30 min
Auberge du Pont-de-Nant

Auberge du Pont-de-Nant

Bex – 1253 m

Im Naturschutzgebiet Vallon de Nant gibt es viele verschiedene Pflanzen zu beobachten. Die Wanderrouten sind vielfältig, ob nur 1 bis 2 Stunden oder auch mehrere Tage: zum Beispiel die Tour des Muverans, die Tour de l’Argentine oder auch Le Trou à l'Ours (3–4 h).

Offen: ganzjährig.

  •  Zimmer und Schlafräume, 30 Plätze
  • Restauration
  • Duschen

Ab Les Plans-sur-Bex

Refuge de la Vare

Refuge de la Vare

Bex – 1756 m

Träumen Sie von einem ruhigen, entspannenden Ort? Dann ist diese Berghütte genau das Richtige für Sie! Ein erholsamer Ort, wo sich die Eltern entspannen und die Kinder frei spielen können.
Offen: Juni bis September.
  •  Schlafräume und Jurten
  • Kleine Restauration
  • Restauration

Ab Pont-de-Nant: 1 h 30 min

Refuge de la Tour

Refuge de la Tour

Anzeindaz – 1880 m

Die Berghütte wurde in den ersten 1900er-Jahren erbaut. Sie liegt am Beginn der Anzeindaz-Hochebene, einer der grössten Alpweiden der Schweiz und die grösste des Kantons Waadt, ca. 1000 Hektar. Dort begegnen Sie Kühen, Ziegen, Schafen und Pferden – ein Paradies für Kinder! Flora und Fauna gestalten sich üppig und abwechslungsreich.

Offen: Juni bis Mitte Oktober.
  • Zimmer und Schlafräume
  • Restauration
  • Duschen

Ab Solalex: 1 h
Ab Derborence: 2 h
Ab Pont-de-Nant: 3h
Danièle Richard und Pierre-Louis Normand
www.anzeindaz.ch
+41 (0)24 498 11 47
info@anzeindaz.ch
refuge de la tour
Refuge du Lac

Refuge du Lac

Derborence – 1480 m

Die wilde Schönheit der Gegend, der mit Naturkatastrophen verbundene Volksglauben, der Roman von C.F. Ramuz, das Renommee des unberührten Waldes mit seinem angrenzenden See, eine aussergewöhnliche Flora und Fauna, eine eindrucksvolle Zugangsroute – oder ganz einfach eine Flucht in eine noch ursprüngliche Gegend: Kein Wunder, ist dieses Tal ein beliebtes, spektakuläres Ausflugsziel. Ideal für alle Wanderer.

  • Zimmer und Schlafräume
  • Restauration
  • Dusche

_tab title="ZUGANG" id="refuge-du-lac-acces"]
Von Sion: Ausfahrt Autobahn A9, Richtung Conthey, dann Derborence
[/ct_tab]
Jean-Michel Cajeux
+41 (0)27 346 14 28 info@refugederborence.ch www.refugederborence.ch
refuge du lac
Auberge du Godet

Auberge du Godet

Derborence – 1380 m

In einer zauberhaften Umgebung empfängt Sie Familie Nicollier-Cardoso in Godet/Derborence: Tal der Wunder der Natur. Das Gasthaus serviert Ihnen typische Gerichte und Weine aus der Region und bietet einfache, aber gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten – all das in einer geselligen, familiären Atmosphäre.

  • Zimmer und Schlafräume, 35 Plätze
  • Restauration

Ab Sion: Ausfahrt Autobahn A9, Richtung Conthey, dann Derborence
Gîte de Dorbon

Gîte de Dorbon

Derborence – 1956 m

Oberhalb des Derborence-Sees heissen sie die Hüttenwarte mit Freude willkommen in der Gîte von Dorbon. Die Alphütte liegt im wilden Tal der Derbonne.

Offen: Mitte Juni bis Ende September.

  • Kleine Restauration
  • Schlafraum, 20 Betten

Ab Derborence: 1 h 30 min

Irène Collaud & Stéphane Gremaud
www.dorbon.ch
+41 (0)78 761 52 47
dorbon@bluewin.ch
 
dorbon